Samstag, 19. Mai 2012

CLIP-IN EXTENSIONS

Clip-In Extensions machen es möglich zwischen kurzen und langen Haaren beliebig zu variieren oder dienen dazu bereits langes Haar zu verdichten.

Ich selbst besitze auch welche. Meine sind ca. 50cm lang, glatt und goldbraun. Bestellt habe ich sie damals bei: Ursis-Haare
Das ist ein Onlineshop, der eine Vielzahl an Echthaar Clip-In Extensions und verschiedenen Haarschmuck anbietet. Meiner Meinung nach sind die Extensions dort recht preiswert und von ziemlich guter Qualität.

Mein Haar hat zur Zeit eine Länge von ca. 45 cm (ca. bis zur Brustmitte). Mit den Extensions reichen meine Haare dann bis unter die Brust.

Ich habe damals

1 x 30cm
2 x 8cm

breite Tressen bestellt.
Mein Haar ist weder besonders dick, noch besonders dünn. Für mich reicht diese Anzahl an Tressen aus.



Bei nahezu täglichem Tragen (mit Glätten) konnte ich meine damaligen Extensions etwa 1,5 Jahre tragen. Danach musste ich mir neue zulegen, da sich meine Haarfarbe änderte. Sicherlich hätte ich sie ansonsten auch noch länger tragen können.

Clip-In Extensions bedürfen natürlich auch ein bisschen an Pflege.
Dazu gehört unter Anderem:

- eine Extensions Bürste (etwa wie diese hier: -klick-)
- Spray, damit die Haare leichter zu bürsten sind (wie zum Beispiel das hier: -klick-)
- ein Shampoo, welches silikon- und parfümfrei ist

Auch wenn ich der Meinung bin, dass man die Extensions nicht waschen muss (da sie ja nicht fetten) sollte man wenn die Haare nur in seltenen Fällen waschen und unbedingt ein geeignetes Shampoo nehmen. Ansonsten werden die Haare brüchig und splissen.

Es wird oft gesagt, dass man Clip-In Extensions auch zum Sport und Schwimmen tragen kann. Davon würde ich jedoch abraten. Insbesondere beim Schwimmen werden die Extensions durch das chlorhaltige Wasser stark geschädigt. Auch beim Sport fand ich sie eher immer ein wenig hinderlich, da die Clips sich nach einiger Zeit lösten.

Hier noch eine kurze Anleitung, wie ich meine Clip-In Extensions befestige:

1. Ich mache mir einen etwas höheren Pferdeschwanz. Dann sprühe ich etwas Haarspray auf das Haar unterhalb des Zopfes (auch an den Seiten über den Ohren!).

2. Ich warte bis das Haarspray getrocknet ist. Dann nehme ich die längste Tresse und befestige zuerst einen der äußersten Clips (meistens den linken) über meinem (linken) Ohr. Dann nehme ich den daneben liegenden, befestige sie am Hinterkopf usw. bis ich beim anderen Ohr angekommen bin.

3. Dann nehme ich die kürzeren Tressen und befestige sie über der anderen Tresse über den Ohren (eine links, eine rechts).

4. Ich löse meinen Zopf und bürste die Haare über die Tressen. Fertig.

Danach toupiere ich meine Haare immer noch, da die Haare dann nicht so platt aussehen und kleine Abhebungen so kaschiert werden.



Kommentare:

  1. Hallo :) dein Artikel ist ja schon älter, finde ihn aber dennoch gut, sind gute Tips und ich werde sie für meine Clipins mal ausprobieren.
    Mit Ursis hab ich nich so gute Erfahrungen, leider. Meine nächsten Extensions werden wahrscheinlich entweder von Foxylocks oder RapunzelofSweden :)
    Dein Blog ist richtig klasse, ich les immerwieder gerne :)

    lg

    AntwortenLöschen
  2. ok,great posts,I recommend you a Micro Loop Hair Extensions official online mall.

    AntwortenLöschen
  3. Mir hat der Artikel auch Spaß gemacht und ich wollte mich mal trauen thematisch zu schreiben;
    Dein Blog ist klasse und falls du noch einmal dazu kommen solltest Extensions zu bestellen, dann kann ich dir hier schamlos die Firma meines Freundes empfehlen, da gibt es tolle Echthaar Extensions in Remy Qualität (Sara's Hair).
    Eine ganz, ganz liebe Weihnachtszeit!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...