Mittwoch, 15. August 2012

HAARPFLEGE TIPS

Ich denke, jedes Mädchen kennt das: Man wartet und wartet, doch die Haare wollen einfach nicht wachsen! Das kann auf Dauer wirklich sehr frustrierend sein.
Deshalb habe ich heute mal ein paar einfache Tips für euch zur Haarpflege.


1. Das Haarefärben:
Ich selbst habe auch fast alle möglichen Haarfarben ausprobiert. Weißblond, Blauschwarz und sogar Pink. Doch ganz ehrlich: Muss man sich wirklich wundern, wenn die Haare einfach nicht wachsen wollen wenn man sie alle paar Wochen so dermaßen strapaziert? Allein der Geruch vieler Haarfärbemittel verrät schon, dass das Zeug wirklich sehr aggressiv und keineswegs gesund ist!
Ich bin jetzt seit einigen Jahren schon wieder bei meiner Naturhaarfarbe angelangt und mein Haar ist wesentlich kräftiger geworden.

2. Haarkuren:
Früher hätte ich auch nie gedacht, dass eine Haarkur das Haar wirklich kräftigt und pflegt. Doch mittlerweile verwende ich selbst alle 2-4 Wochen eine. Auch Tage später fühlt sich mein Haar sehr gesund an - fast wie frisch geschnitten!

3. Haare föhnen:
Am besten ist es natürlich wenn die Haare an der Luft trocknen und man ganz auf's Föhnen verzichtet. Bis vor einigen Wochen habe ich mich auf strikt geweigert meine Haare zu föhnen. Doch mit einem Hitzeschutz, auf nicht zu heißer Stufe und dem richtigen Abstand ist das kein Problem mehr für mich.

4. Haare glätten:
Ein wenig schädlicher als das Föhnen schätze ich das Glätten ein. Hier ist es ratsam sich ein gutes Glätteisen mit Temperaturreglung und Keramikbeschichtung zuzulegen. Hitzeschutz auch hier nicht vergessen! :)

5. Schneiden:
Ihr kennt das sicher auch. Man kämpft beim Friseur um jeden Zentimeter, damit er nicht abgeschnitten wird! Ich persönlich finde es ehrlich gesagt sinnlos alle 2-3 Monate zum Friseur zu gehen und wenn dann auch noch jedes Mal 2cm abgeschnitten werden wird das Ganze nicht besser. Deswegen habe ich mir vorgenommen einfach etwas länger mit dem nächsten Friseurbesuch zu warten. Bei angebrachter Pflege können die Haare nicht so dermaßen kaputt sein. Dennoch sollte man auch nicht zu lange warten, denn sonst spalten sich die Haare immer mehr.

6. Toupieren:
Toupieren zaubert schnell schönes Volumen ins Haar und lässt sie fülliger wirken. Aber es ist auf keinen Fall eine Sache, die man täglich tun sollte. Stattdessen würde ich einen Volumenschaumfestiger nach dem Waschen ins Haar geben und die Haare dann (wie bereits beschrieben und kopfüber) föhnen.

7. Das richtige Shampoo:
Jeder Mensch hat seinen eigenen Haartyp und man muss selbst entscheiden welches Shampoo das Richtige ist. Ich persönlich achte jedoch darauf, dass mein Shampoo keine Silikone enthält. Warum Silikone nicht gut für die Haare sind, erfahrt ihr hier!

8. Die richtige Haarbürste:
Noch eine Sache, die ich mit der Zeit gelernt habe, ist, dass die Haarbürste auch einen großen Teil zur Haarpflege beiträgt. So sollte sie auf keinen Fall auf der Kopfhaut kratzen und ziepen! Ich persönlich finde die Haarbürsten von Hercules Sägemann sehr gut.

9. Kieselerde
Ein letzter Tip sind die Kieselerdekapseln - beispielsweise von Abtei. Sie kräftigen das Haar, die Nägel und sind außerdem auch noch gesund für die Haut. Sicherlich gibt es auch hierzu viele verschiedene Meinungen. Aber ich habe sie mal ein halbes Jahr lang genommen und konnte feststellen, dass mein Haar dadurch kräftiger und glanzvoller geworden ist.


Habt ihr noch (Geheim)Tips für gesundes Haar? :)
Ich würde mich über Antworten sehr freuen!


Kommentare:

  1. Hi dear.

    You hace a nice blog.
    If you want, we can keep in touch following each other.

    kisses.
    http://garotasmais30.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Wenn es nur so einfach wäre, auf all diese Dinge zu verzichten. Ein Tag ohne mein Glätteisen und ich sterbe :)

    AntwortenLöschen
  3. Die Kieselerde muss ich endlich mal testen!

    LG aus der EDELFABRIK Chrissie

    AntwortenLöschen
  4. Schön geschrieben :)
    Ich lass meine Haare zurzeit an der Luft trocknen, aber glätten muss ich :/
    Ich denke, ich werde die Kapseln einmal probieren :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab' gehört, dass Zink-Tabletten auch die Haare "wachsen" lassen. ;)
    Oder jeden Tag 5 Gummibärchen :D

    AntwortenLöschen
  6. tolle tips!
    www.futurewillbehistory.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Love tips!

    Following you through GFC now, follow me too?

    Love,
    Devina
    www.guiltybytes.com

    AntwortenLöschen
  8. echt gute Tipps!
    Ich föhne meine Haare auch nie, aber wenn ich es tun würde, würden sie total strohig aussehen. Deshalb lass ich es immer XD

    Ich hab noch 'nen Tipp. Angeblich sind Eier total gut als Haarkur. Das Lezithin im Ei festigt die Haarstruktur. Einfach zwei rohe Eier mit etwas Wasser verrühren und auftragen.
    Wichtig ist aber, dass man die Eier-Kur immer kalt auswäscht! Sonst kann das Ei gerinnen oder fest werden(wie beim Eier kochen x3)
    Ich hab's aber noch nicht ausprobiert ;)

    Ich followe dich jetzt. Vielleicht magst du dir meinen blog ja auch mal ansehen <3
    http://sweet-cupcake-x33.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Tolles bild hast du zusammen gestellt

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...