Freitag, 30. November 2012

LERNEN...

Sieben Wochen bin ich nun schon "dabei" :)
Und viele Leute fragen mich, wie mir das Jurastudium denn nun gefällt. Ich habe ja zwischendurch schon öfter davon geschrieben, dass der erste Eindruck sehr stressig war und das Ganze absolut kein Vergleich zum Schulalltag ist. An der letzteren Sache wird sich wohl auch nie mehr etwas ändern. Aber der Stressfaktor hat ein wenig nachgelassen. Zumindest empfinde ich es so! :)
Das liegt ganz einfach daran, dass man anfängt sich an das Ganze zu gewöhnen. Mittlerweile hat man neue Freunde gefunden und sich so langsam an diese schwankenden Zeiten der Vorlesungen gewöhnt.
Zur Zeit sieht es ganz danach, als würde "Strafrecht" mein Lieblingsfach werden :)
Im Gegenteil dazu tue ich mich mit "Verfassungsrecht" noch ziemlich schwer... Aber von meinen Mitstudenten weiß ich auch, dass es den meisten genau so geht.
Mein heutiger Tag sah bisher so aus, dass ich mich durch zahlreiche Bücher, Hefte und auch Powerpointfolien gewühlt habe.

Wenn ihr irgendwelche Fragen zum Studiengang "Jura" habt, werde ich gern mein Bestes tun, um sie zu beantworten :)


Kommentare:

  1. Mein Onkel ist Strafrechts-Professor und hat irre viele Büche geschrieben. Ich finde es ganz praktisch jemanden in der Familie zu haben der sich hier auskennt, - man kann sich immer Rat holen!
    Später wirst du sicher auch oft von Freunden + Familie gefragt werden! :D

    :*
    Melli

    AntwortenLöschen
  2. ist schön das es dir gefällt.
    wir habe auch 2 semester recht, meins ist es nicht wirklich. diese ganzen gesätze und vorschriften... was man alles beachten muss. einfach nur ätzent

    AntwortenLöschen
  3. viel glück noch :)
    schöner post !

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    Jura ist echt stressig, vor allem die Staatsexamen.
    Heute hat mein Adventskalendergewinnspiel gestartet.
    Jeden Tag öffnet sich ein Türchen mit tollen Produkten - alle aus dem Bereich Kosmetik (bis auf ein bis zwei Türchen). Entweder von mir liebelvoll ausgesucht und für euch erworben oder extern gesponsert. Alles extra für euch. Ich hoffe, ihr macht zahlreich mit.

    Ihr müsst keinen extra Post auf eurem Blog erstellen. Seid einfach nur regelmäßiger Leser meines Blogs und beantwortet jeden Tag eine kleine Frage. Das wars.

    Freu mich auf dich.

    LG
    Amenita

    AntwortenLöschen
  5. Ich wollte zuerst auch JUS studieren, aber ich habe es mir dann anders überlegt, weil ich gesundheitlich nicht mehr so gut im Stande war, das ganze Latein nachzumachen. Braucht man in Deutschland auch Latein, um zu diesem Studium zugelassen zu werden? Auf jeden Fall würde mich das auch brennend interessieren, vor allem, weil ich auch in diesem Fach maturiert habe und meine Lehrerin gemeint hätte, es wäre das richtige für mich, doch dann habe ich mich für Lehramt entschieden. Ichh bin immer noch ein wenig wehleidig, weil ich mir denke, jetzt könnte ich schon so weit sein, abr ich fangs nicht mehr neu an, weil ich jetzt mit dem anderem Studium schon so weit bin ^^ und wenn ich dann höre, was die JUS Studenten alles lernen und wie lange sie dafür lernen, hab ich schon Respekt davor. Weißt du schon,was du danach machen möchtest bzw. in welche Richtung du gehen wirst =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      In Deutschland braucht man kein Latein um für das Jurastudium zugelassen zu werden. Ich habe auch nie einen Sprachkurs für Latein besucht oder die Sprache in der Schule gelernt. Im Studium tauchen zwar recht oft viele lateinische Begriffe auf, aber unsere Dozenten meinten, dass es ausreicht, wenn wir die deutschen Begrifft verwenden. Darüber bin ich auch sehr froh :)
      Trotzdem hat man einen kleinen Vorteil, wenn man die Sprache eben zumindest ansatzweise beherrscht :)

      Früher wollte ich auch mal Lehramt studieren. Aber ich habe dann doch festgestellt, dass das wohl leider nichts für mich ist... Bisher bin ich mit Jura aber vollkommen glücklich :)

      So genau, kenne ich mein Ziel noch nicht. Am liebsten würde ich später mal Staatsanwältin werden. Aber bis da hin ist es noch ein laaaanger Weg :)

      Löschen
    2. Das ist wirklich beneidenswert. Bei uns braucht man für quasi jeden Studiengang Latein, sogar für manche Lehramtstudiengänge. Nun gut, bei Sprachen kann ich es auch noch verstehen.

      Staatsanwältin klingt cool. Ich wollte immer so Rechtsanwältin werden und mich dann eher auf Scheidungen oder Kinder- und Jugendrecht spezialisieren. Das finde ich total interessant. Ich musste das ja auch alles für die Matura lernen =)

      wow, Staatsanwältin. Hut ab, dann drück ich dir fest die Daumen, dass du das schaffst =) Jaaa, das ist wirklich ein total schweres Studium, was auch ewig dauert, aber der Weg lohnt sich ;)

      Löschen
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...