Mittwoch, 21. August 2013

STUDIENWECHSEL

Guten Morgen an alle! :)
Ich habe gesehen, dass sich einige von euch für meinen Studienfachwechsel zu interessieren scheinen. Deswegen soll es dazu heute mal einen Artikel geben. Wie ihr wisst, habe ich letztes Jahr Oktober ja ein Jura-Studium angefangen, worüber ich auch schon öfter berichtet habe. Jetzt werde ich zu Englisch und Philosophie wechseln.

Warum wechselst du das Fach?
Nach zwei Semestern Jura habe ich einfach erkannt, dass es doch nicht das ist, was ich später mal machen möchte. Für mich stand eigentlich fest, dass ich mal Anwältin werden möchte, auch wenn ein abgeschlossenes Jura-Studium natürlich noch viele weitere Türen öffnet. Auch wenn meine Noten völlig ok waren und ich die meisten Prüfungen bestand, war ich mit mir selbst nicht zufrieden. Also habe ich mich lieber für den frühen Wechsel entschieden.

Warum gerade Englisch?
Ganz einfach: Ich liebe Englisch! In der Schule war es mein absolutes Lieblingsfach. Ich kann wirklich behaupten, dass ich sehr gut in Englisch bin und mir das Erlernen der Sprache fast wie von selbst zufällt. Mein Englischlehrer hatte es mir damals wirklich ans Herz gelegt Englisch zu studieren. Wirklich wieder entdeckt habe ich meine Liebe zu dieser Sprache durch einen Freund aus Schweden, mit dem ich mich zum größten Teil auf Englisch verständige. Englisch ist also auch ein Bestandteil meines Alltags. Ich bin einfach überzeugt davon, dass ich das Englisch-Studium mit weitaus mehr Begeisterung angehen kann als das Jura-Studium.

Warum Philosophie?
Philosophie war mein zweites Lieblingsfach. Ich hatte ehrlich gesagt anfangs noch überlegt, ob Deutsch oder Biologie nicht auch etwas wären. Ich habe mich dann etwas zum Philosophie-Studium belesen und mich dann schließlich dafür entschieden. Wirklich "gute" Gründe kann ich nicht nennen, außer, dass es mich interessiert und ich wirklich gespannt darauf bin.

Und wie sehen die Pläne nach Ende des Studiums aus?
Wie sich sicherlich einige denken können, würde ich gern ins Lehramt gehen. Dafür ist es hier so, dass ich Englisch und Philosophie zusammen fachübergreifend bis zum Bachelor studiere und später dann meinen Master für's Lehramt mache. Ich denke, ich würde mich für Gymnasiallehramt entscheiden. Doch falls es ohnehin nicht schon Bestandteil des Englisch-Studiums ist ein Semester im Ausland zu verbringen, würde ich gern für eine Weile in die USA und dort vielleicht als Übersetzerin arbeiten.

Wie erfolgt so ein Studienwechsel?
Ich musste mich komplett neu für meinen gewünschten Studiengang bewerben und dann wie alle anderen auf eine Zulassung hoffen. Diese lag dann auch vor einigen Tagen in meinem Briefkasten. Der Wechsel steht also wirklich fest.

Zu meinen "Jura-Freunden" habe und werde ich allerdings auch noch weiterhin Kontakt halten :)


Kommentare:

  1. Oh das is aber schade :/
    Studiere ja selbst Jura im 9. Semester & bin immer noch mit Feuer & Flamme dabei.
    Kam für dich kein anderer Studiengang in Frage bei dem du dir die bereits erbrachten Klausuren hättest anrechnen lassen können?
    Ist ja schon ein ziemlich ungewöhnlicher Wechsel ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie cool, dass es dir immer noch solchen Spaß macht :) Bewundernswert :)
      Ich hätte ehrlich gesagt nicht gewusst, was. Vielleicht etwas wie Wirtschaftsrecht oder dergleichen? Aber dann hätte ich wohl auch gleich bei Jura bleiben können :) Das mit den Klausuren sehe ich nicht so eng. Es mag schon etwas ungewöhnlich sein aber für mich (hoffentlich!) die richtige Entscheidung :) Bin da jedenfalls sehr, sehr zuversichtlich.

      Löschen
  2. Vielen Dank für dein Kommi :)
    Du kannst mich jetzt als neuen "Leser" begrüßen ;)
    Aber nicht als Leserin bitte ;)

    Liebe Grüße
    Basti

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deinen Kommentar! :) Ich bin jetzt übrigens Leserin deines Blogs. Du hast Recht, wenn du es selber nicht für richtig hältst, macht es keinen Sinn. Also schonmal viel Glück <3

    AntwortenLöschen
  4. Dein post ist zwar schon känger her, aber ich hab den totalen Respekt dafür, dass du die Entscheidung getroffen hast, das Fach zu wechseln und etwas ganz Anderes zu studieren. Ich glaube für viele wäre diese Entscheidung doch recht schwer. Ich wünsch dir jedenfalls ganz viel Spaß in deinen neuen Studiengängen und viel Erfolg für die vielen Prüfungen :)))

    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...