Mittwoch, 25. Dezember 2013

MEIN WEIHNACHTEN 2013

Guten Morgen! :)

Ich hoffe, ihr konntet den Heiligabend gestern im Kreise eurer Liebsten verbringen und habt viele schöne Geschenke bekommen! :)
Was habt ihr so bekommen? Welches Geschenk hat euch am besten gefallen?
Für mich gab es viele schöne und teilweise auch nützliche Kleinigkeiten zum Dekorieren der Wohnung und Süßigkeiten :)
Was unternehmt ihr den Rest der Feiertage?
Ich hatte bisher wirklich viele, erholsame Stunden hier in meiner alten Heimat. Am Sonntagabend geht es dann auf nach Hamburg.


Dienstag, 24. Dezember 2013

FROHE WEIHNACHTEN!

Frohe Weihnachten an alle meine Blog-Leser! :)

Ich hoffe, ihr habt ein paar schöne Festtage im Kreise eurer Familie und könnt die Zeit genießen.
Mir tut es mal wieder richtig gut ein paar Tage bei meinen Eltern an der Ostsee zu verbringen :)
Meine Schwester und ich haben soeben den Weihnachtsbaum geschmückt. Bescherung findet bei uns immer gegen Abend statt :)
Ich hoffe, ihr habt einen fleißigen Weihnachtsmann! :)


Freitag, 20. Dezember 2013

WEIHNACHTSWÜNSCHE VON PIXUM

Eben landete eine richtig süße Mail vom PIXUM-Team in meinem Mailordner :)
Sie beinhaltete dieses süße Video mit Weihnachtswünschen! :)
Auch wenn es für ein PIXUM-Weihnachtsgeschenk wohl ein wenig zu spät ist, könnt ihr dort für eure Liebsten für nahezu jeden Anlass ein liebevoll gestaltetes Erinnerungsstück als Geschenk erstellen.

Mittwoch, 18. Dezember 2013

AUF IN DIE HEIMAT AM FREITAG

Momentan bin ich schon dabei meinen Koffer zu packen, denn selbstverständlich werde ich über Weihnachten wieder an die Ostsee zu meinen Eltern fahren! :)
Ich freue mich schon richtig auf die Zeit mit meiner Familie und auch einfach darauf mal wieder Ferien zu haben, richtig ausschlafen zu können und von Mama bekocht zu werden! :)
Am Freitag geht es dann los. Etwa 6 Stunden werde ich dann von Hannover (über Hamburg) bis nach Usedom unterwegs sein. Aber glücklicherweise begleitet mich eine Freundin und ich muss also nicht alleine fahren. Stressig wird das Ganze leider insbesondere durch die ganzen Weihnachtsgeschenke, die ich für meine Liebsten auch irgendwie transportieren muss... Aber das wird schon! :)
Silvester werde ich übrigens wie letztes Jahr wieder in Hamburg mit Freunden feiern, worauf ich mich auch schon wahnsinnig doll freue! :)

Freitag, 13. Dezember 2013

HOMESPA TAG

Den heutigen Tag ließ ich ganz ruhig angehen, indem ich mich erst mal in die Badewanne gelegt habe :)
Ich habe mir in letzter Zeit einiges an neuen Produkten gekauft, die ich jetzt mal ausprobieren wollte. Von dem Shampoo bin ich schon seit sehr langem total begeistert. Für mich gibt es einfach kein Besseres :)
Das Peeling von Balea habe ich heute auch zum ersten Mal ausprobiert. Meine Haut ist momentan ziemlich trocken und empfindlich durch die Kälte... Ich bin überrascht davon, wie sanft dieses Peeling wirklich ist. Trotzdem entfernt es die alten Hautschüppchen super gründlich und duftet dazu auch noch richtig fruchtig! :)


MEIN 20. GEBURTSTAG

Am vergangenen Montag hatte ich Geburtstag und wurde 20! :)
Ich bin schon am Freitagmorgen nach Hamburg gefahren, habe das ganze Wochenende dort mit Freunden verbracht und bin Dienstagmorgen dann zurück nach Hannover gefahren.
Die Zeit war einfach wundervoll! Eine richtige Feier gab es nicht. Ich wollte meinen Geburtstag lieber in einem ganz kleinen Kreise verbringen. Zu meinem Geburtstag habe ich es mir auch mal wieder erlaubt shoppen zu gehen. Dazu hatte ich auch eine ganz tolle Beratung ;)
Ich habe wirklich viele schöne Geschenke von meinen Liebsten bekommen! :)
Meine Eltern haben zudem ein riesengroßes Paket geschickt mit nützlichen Sachen für den Haushalt, das Studium oder auch für meine Wohnung. Es war einzig und allein schade, dass ich meine Eltern zu meinem Geburtstag nicht sehen konnte... Aber nächstes Wochenende fahre ich wieder zu ihnen an die Ostsee, wo ich auch Weihnachten verbringen werde! :)
Dann holen wir sicher noch die eine oder andere Sache nach. :)


Donnerstag, 12. Dezember 2013

DEAL WITH IT

Es ist interessant in letzter Zeit ein wenig zu beobachten, wie viel die Leute über einen zu wissen meinen, nur weil sie meinen Blog verfolgen.
Ich finde es erstaunlich aber zugleich auch wenig bemitleidenswert, dass manche Leute sich Kleinigkeiten oder verhältnismäßig unbedeutende Informationen aus meinen Artikeln heraus picken und dann darauf herum reiten oder sie einfach so verdrehen, wie es ihnen passt. Dafür nehmen sie es sogar in Kauf einiges von ihrer kostbaren Zeit damit zu verschwenden mir lange, "belehrende" Texte zu hinterlassen, in denen sie mir dann versuchen vorzuschreiben wie ich meinen Blog zu führen oder mein Aussehen zu "gestalten" habe.
Warum erstellt ihr dann nicht euren eigenen Blog? Oder lasst das Lesen von meinem einfach bleiben? Ich zwinge niemanden regelmäßig meinen Blog zu besuchen oder das zu mögen, was ich schreibe. Ich bin glücklich, wenn ich mich mit anderen Bloggern austauschen kann und gebe meinen Lesern nur zu gerne Antworten auf ihre Fragen, solange sie eben freundlich und angemessen formuliert sind.
Doch über die Dinge, die ich schreiben will, entscheide immer noch ich selbst. Und auch wie ich diese dann präsentiere, liegt bei mir und das werde ich mir auch von niemand anderem vorschreiben lassen.

"Du bist viel zu braun."
- "Du siehst ja total blass aus."

Auch bei solchen Äußerungen frage ich mich, was daran ein sinnvolles und vernünftiges Feedback sein soll? Es ist traurig zu sehen, dass sich einige Menschen scheinbar anmaßen so sehr über das persönliche Auftreten anderer Menschen entscheiden zu wollen. Aber scheinbar geht es einigen Leuten ohne gewisse Anfeindungen anderen Personen (die sie nicht ein mal persönlich kennen) nicht gut...

Ich weiß, dass man es nie allen Leuten recht machen kann.
Doch ich bedanke mich bei denen, die nicht nur das Medium "Blog" schätzen und vernünftig zu nutzen wissen, sondern auch die Person dahinter mit Respekt behandeln und sich nicht hinter der möglichen Anonymität verstecken, um einen Shitstorm loszulassen.



Dienstag, 3. Dezember 2013

MEIN NEBENJOB

Hej Blog! :)

Vor einigen Wochen habe ich ja berichtet, dass ich mir einen Nebenjob suchen werde und auch ziemlich schnell fündig geworden bin. Wo ich gelandet bin, habe ich euch ja schon verraten, nämlich bei SUNPOINT.
Ich habe mir jedenfalls gedacht, dass es vielleicht eine gute Idee wäre mal einen Artikel über meinen Nebenjob zu schreiben, da es einige von euch eventuell ja interessiert, wie ich Studium, Arbeit und dergleichen unter einen Hut bekomme. Außerdem könnte ich euch auch ein paar Informationen zum Thema Sonnenstudio geben :)

Während meiner Jobsuche habe ich von vielen Freunden und auch Lesern meines Blogs Tips bekommen, wo zur Zeit Aushilfen gesucht werden. Letztendlich hat mir eine Freundin eine Online-Anzeige vom besagten SUNPOINT-Studio geschickt. Dort habe ich mich zunächst online beworben. Von da an ging dann alles auch ganz schnell. Zwei Tage später erhielt ich eine E-mail, dass ich gern mal persönlich dort vorbeischauen kann, was ich dann auch gemacht habe.
Nach einem kurzen Gespräch mit der Studioleitung wurden mir dann schon Termine für meine Einarbeitung gegeben. Nach drei Tagen hatte ich diese dann auch schon hinter mir und konnte richtig anfangen zu arbeiten.
Zu meinen Aufgaben gehören das Reinigen der Sonnenbänke, Säubern des Ladens, Überprüfung des Lagers, Beratung von Kunden und der Verkauf von Kosmetik. Oft ist dort wahnsinnig viel los, sodass es unter Umständen schon ziemlich stressig sein kann. Dennoch macht mir die Arbeit dort bisher ziemlichen Spaß.
Pro Woche habe ich insgesamt 3 Schichten, die entweder 3 oder 6 Stunden lang sind. Es kommt jedoch auch vor, dass man für Kolleginnen einspringt oder jemanden sucht, der für einen selbst die Schicht übernimmt.
Ich hatte eigentlich von Anfang den Wunsch im Sonnenstudio zu arbeiten, da ich wusste, dass die Schichten dort sehr gut planbar und flexibel sind. Das passt einfach sehr gut mit meinem Studium zusammen. Ich wollte auf keinen Fall, dass der Nebenjob eine größere Rolle einnimmt als mein Studium, denn dies steht nach wie vor an erster Stelle.

Ich selbst gehe eher selten auf die Sonnenbank. Gestern war ich seit Anfang Sommer wieder das erste Mal.

Wenn ihr noch weitere Fragen habt, hinterlasst sie einfach in den Kommentaren :)


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...