Donnerstag, 12. Dezember 2013

DEAL WITH IT

Es ist interessant in letzter Zeit ein wenig zu beobachten, wie viel die Leute über einen zu wissen meinen, nur weil sie meinen Blog verfolgen.
Ich finde es erstaunlich aber zugleich auch wenig bemitleidenswert, dass manche Leute sich Kleinigkeiten oder verhältnismäßig unbedeutende Informationen aus meinen Artikeln heraus picken und dann darauf herum reiten oder sie einfach so verdrehen, wie es ihnen passt. Dafür nehmen sie es sogar in Kauf einiges von ihrer kostbaren Zeit damit zu verschwenden mir lange, "belehrende" Texte zu hinterlassen, in denen sie mir dann versuchen vorzuschreiben wie ich meinen Blog zu führen oder mein Aussehen zu "gestalten" habe.
Warum erstellt ihr dann nicht euren eigenen Blog? Oder lasst das Lesen von meinem einfach bleiben? Ich zwinge niemanden regelmäßig meinen Blog zu besuchen oder das zu mögen, was ich schreibe. Ich bin glücklich, wenn ich mich mit anderen Bloggern austauschen kann und gebe meinen Lesern nur zu gerne Antworten auf ihre Fragen, solange sie eben freundlich und angemessen formuliert sind.
Doch über die Dinge, die ich schreiben will, entscheide immer noch ich selbst. Und auch wie ich diese dann präsentiere, liegt bei mir und das werde ich mir auch von niemand anderem vorschreiben lassen.

"Du bist viel zu braun."
- "Du siehst ja total blass aus."

Auch bei solchen Äußerungen frage ich mich, was daran ein sinnvolles und vernünftiges Feedback sein soll? Es ist traurig zu sehen, dass sich einige Menschen scheinbar anmaßen so sehr über das persönliche Auftreten anderer Menschen entscheiden zu wollen. Aber scheinbar geht es einigen Leuten ohne gewisse Anfeindungen anderen Personen (die sie nicht ein mal persönlich kennen) nicht gut...

Ich weiß, dass man es nie allen Leuten recht machen kann.
Doch ich bedanke mich bei denen, die nicht nur das Medium "Blog" schätzen und vernünftig zu nutzen wissen, sondern auch die Person dahinter mit Respekt behandeln und sich nicht hinter der möglichen Anonymität verstecken, um einen Shitstorm loszulassen.



Kommentare:

  1. Super geschrieben.Finde ich auch ♥

    AntwortenLöschen
  2. hahaha wie leicht man dich Provozieren kann ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ist der Punkt.
      Leute, die das versuchen, sollten dringend mal über darüber nachdenken, wie sie ihre Zeit sinnvoller und besser nutzen können.
      Ich lass mich nicht provozieren. Ich hab's jetzt ein einziges Mal gesagt und mehr wird dazu auch nicht kommen.
      Müssen ja sehr traurige Feiertage für dich sein...

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...