Mittwoch, 7. Mai 2014

THE END OF A DAY

Für heute hatte ich mir ziemlich viel vorgenommen. Und obwohl ich auch echt viel geschafft habe, hat die Zeit am Ende doch eben nicht für alles gereicht, weil einige Dinge dann doch mehr Zeit beansprucht haben, als geplant. 
Vormittags Uni, nachmittags Arbeit. Danach eigentlich die Zeit mit Haushaltsarbeiten und Lernen geplant. Aber wie das so ist, bleibt man dann mal eben ein Stündchen länger auf der Arbeit, um sich noch mit Kolleginnen austauschen zu können oder muss spontan noch dringend irgendwelche Einkäufe erledigen... So war es zumindest bei mir heute und ich war mal eben fast drei Stunden später zu Hause als erwartet. Kennen sicher viele von euch auch :D
Dennoch finde ich es sehr gut, dass der Tag nicht nur von Strukturen geprägt ist, sondern es eben hier und dort auch noch Überraschungen gibt. Auf dem Heimweg ist dann auch noch ein ziemlich nettes Bild entstanden :)

Morgen werde ich mein neues (altes?) Fahrrad abholen, was meine Eltern für mich gekauft haben, als sie hier waren. Es waren noch ein paar kleine Reparaturen notwendig. Ich hoffe, ich habe im Sommer mal die Gelegenheit damit vielleicht mal zum Badesee oder dergleichen zu fahren... :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...