Donnerstag, 10. Juli 2014

FILM TIPS

Guten Abend Blog! :)

Ich habe den heutigen Abend für mich zum Filmabend ernannt. Ständig kreisen meine Gedanken darum, was sich in den kommenden Wochen noch ergeben soll oder viel eher muss. Zum Glück habe ich heute auch wieder gemerkt, wie sehr mich meine Freunde dabei unterstützen und konnte den Abend über mal etwas abschalten... :)
Ich gehöre definitiv zu der Sorte von Menschen, die nur schwer damit leben können, wenn solche großen und wichtigen Entscheidungen noch offen sind....

In der vergangenen Woche (mit einschließlich heute) habe ich drei Filme gesehen, von denen ich leider nur zwei vorstellen kann, da der Name eines Films mir entfallen ist. Allerdings war es auch der, den ich persönlich am schlechtesten fand.

The Purge

Gerade eben habe ich mir The Purge - Die Säuberung angesehen. Der Film ist vor knapp einem Jahr in Deutschland raus gekommen und ich bin mir sicher, dass einige von euch ihn kennen.
Es geht kurzum darum, dass in den USA eine Nacht lang alle Verbrechen legalisiert sind und die Menschen ihre Seele reinigen, indem sie ihren gesamten Hass an anderen Menschen auslassen. Dies führt dazu, dass es den Rest des Jahres sonst keinerlei Kriminalität gibt und die Wirtschaft boomt.

Wenn man das erst mal so hört, muss man vielleicht kurz lernen sich auf diese Vorstellung einzulassen, da es eben vollkommen absurd zu sein scheint. Zudem beginnt der Film sozusagen "mitten" in der Handlung und gibt keine sonderlich zufriedenstellende Erklärung dazu ab, weshalb denn nun genau das Ganze so gut funktioniert. Damit muss man sich einfach abfinden, was mir insgesamt nicht so leicht fiel.
An sich läuft der Film insgesamt anders ab als ich ihn mir zunächst vorstellte. Ich bin irgendwie davon ausgegangen, dass es vielleicht drei oder vier verschiedene  Geschichten gibt, die in der Nacht im Film erzählt werden. Aber der Film konzentriert sich auf lediglich eine Haupthandlung.
Ansonsten bin ich aber leider auch enttäuscht. Wirkliche Überraschungsmomente gibt es nicht und in vielerlei Punkten fand ich den Film leider fad... Die Rollen der Charaktere waren nicht sonderlich spektakulär und zum Teil meines Erachtens nach auch irgendwie etwas lächerlich. Ich habe mir die ganze Zeit irgendwie mehr erhofft und gewünscht, dass der Film im Nachhinein noch mehr zum Nachdenken anregt. Aber letztlich war es für mich eher nur der Versuch der bloßen Unterhaltung...

2/5 Sterne




Disconnect

Ein weiterer Film, den ich vor Kurzem mit meinem Freund gesehen habe, heißt Disconnect. Der Film ist 2012 erschienen. Vorweg kann ich schon mal sagen, dass ich persönlich ihn absolut sehenswert finde! :)
Der Film zeigt anhand von drei verschiedenen Geschichten verschiedener Personen die Gefahren des Internets auf. Das geschieht meiner Meinung nach auf eine wirklich unglaublich gut umgesetzte Art!
Ich möchte an dieser Stelle auch nicht zu viel verraten, da an diesem Film gerade das gewisse "Mitfiebern" zum Verlauf und der Entwicklung der verschiedenen Handlungen den Reiz ausmacht. Auch die Charaktere spielen ihre Rollen sehr überzeugend.
Hier handelt es sich schon eher um einen Film, der zum Nachdenken anregt.
Ich persönlich könnte mir zum Beispiel auch gut vorstellen, dass dies ein Film ist, den man beispielsweise in der Schule mit der Klasse anschauen und diskutieren könnte. Doch auch Erwachsenen zeigt dieser Film auf, dass im Netz Vorsicht geboten ist und auch sie ziemlich schnell in eine Falle tappen könnten.
Für mich ist es genau die Art von Film, die mich fasziniert und noch monatelang in meinem Kopf bleibt. Ich kann diesem Film eigentlich wirklich jedem ans Herz legen, der regelmäßig im World Wide Web unterwegs ist.

5/5 Sterne


LABELLO LIP BUTTER

Hey ihr Lieben :)

Sicherlich habt ihr auch schon von der neuen Lip Butter von labelllo gehört. Ich habe sie heute, als ich auf der Suche nach einem Geschenk für meine kleine Schwester war, einfach mal mitgenommen, um sie auszuprobieren :)

Ich hatte ziemliche Schwierigkeiten mich zwischen Himbeere Rosé und Vanille & Macadamia zu entscheiden. Letztendlich entschied ich mich dann für die letztere Sorte, weil ich den Geruch von Vanille so unglaublich mag. Allerdings habe ich auch schon einige Vanille-Duft-Produkte gehabt von denen ich aufgrund des sehr künstlich-chemischen Geruch alles andere als begeistert war...
Bei der anderen Sorte hat mich der Rosé-Effekt zudem etwas abgeschreckt, da ich rosé-farben schimmernde Lippen an mir persönlich eher nicht so mag.

Beim Öffnen der kleinen Dose strömte mir schon ein angenehmer, leicht süßlicher Vanilleduft entgegen. Von der ersten Sekunde war ich vom Geruch schon mal sehr begeistert. Er erinnert mich ziemlich an die Ikea-Kerzen mit Vanilleduft, die ich übrigens auch liebe! :)
Zur Pflegewirkung kann ich noch nicht so viel sagen. Doch der erste Eindruck ist bisher ganz gut. Zur Zeit habe ich zwar nicht wirklich mit trockenen Lippen zu kämpfen aber bin für eine neue Lippenpflege eigentlich immer zu haben :)


LUNCHTIME

Hallo Blog,

den Vormittag über war ich viel in der Stadt unterwegs und jetzt sitze ich zu Hause und esse Baguette :)
Es gab noch einige Sachen aufgrund meines Studienabbruchs zu klären. Zusätzlich muss ich auch noch auf einige Unterlagen warten, verschiedene Dinge organisieren und leider auch noch weiter nach Wohnungen suchen, denn die Nachricht, die ich gestern erhalten habe, war leider nicht gerade positiv. Das war schon ein gewisser Rückschlag, da ich eigentlich ein gutes Gefühl und Hoffnung hatte. Also geht die Suche weiter. Ich danke euch übrigens für's Daumendrücken :)

Meine Schwester feiert am kommenden Montag übrigens ihren 17. Geburtstag :)
Leider kann ich ja nicht mal eben so zu meiner Familie fahren... Aber ich plane ein kleines Päckchen zu schicken, wofür ich eben schon einige Besorgungen gemacht habe :)


Dienstag, 8. Juli 2014

KOPFSCHMERZEN

Guten Abend Blog,

ich fühle mich heute etwas wie vom Pech verfolgt. Gleich beginnt Fußball, doch vor etwa zwei Stunden haben mich schon wieder fiese Kopfschmerzen erwischt. In den letzten Wochen ist es mit meiner Migräne leider wieder etwas schlimmer geworden, was ich auf das wechselhafte Wetter schiebe. Mir schlägt das immer ziemlich auf's Gemüt...
Und seit knapp zwei Stunden überlege ich auch, ob ich das heutige Deutschland-Spiel verfolgen oder mich nicht doch lieber schon hinlegen sollte, in der Hoffnung, dass es morgen wieder besser ist. Für morgen habe ich mir auch relativ viel vorgenommen, sodass ein zeitiges Aufstehen schon von Vorteil wäre...


VERSCHNAUFPAUSE IN HANNOVER

Hallo Blog,

heute Nachmittag bin ich wieder in meiner Wohnung in Hannover eingetroffen. Letzten Donnerstag durfte ich ja eine wirklich unglaublich hübsche Wohnung in Hamburg besichtigen. Wie erwartet gab es jedoch noch jede Menge andere Interessenten, von denen aber auch etliche abgesprungen sind. Eigentlich hatte ich ein relativ gutes Gefühl, doch bisher hat sich noch nichts ergeben. So blieb es auch in den letzten Tagen bei einer Daueranspannung und aufgeregtem Warten...
Ich fühle mich von Tag zu Tag auch etwas mehr unwohl, da die Zeit wirklich langsam drängt und das ständige Hin- und Herreisen wirklich Kraft und Nerven kostet...

Jetzt bin ich also wieder in Hannover und fühle mich ziemlich platt. Ich liege auf dem Bett, schaue fernsehen und blättere alte Zeitschriften durch. So langsam würde ich gern die Sachen, die ich nicht mehr brauche, schon mal in Kartons packen. Allerdings hatte ich noch nicht mal wirklich Zeit Umzugskartons zu besorgen...


Donnerstag, 3. Juli 2014

WOHNUNGSBESICHTIGUNG

Hallo Blog,

gerade sitze ich wieder im Zug nach Hamburg. Hauptgrund ist die heutige Wohnungsbesichtigung. Ich kann gar nicht sagen wie unglaublich schön die Wohnung schon auf den Bildern auf mich wirkte!
Ich freue mich riesig auf die Besichtigung, bin aber ehrlich gesagt auch ziemlich aufgeregt. Man weiß ja nie wie die eigenen Chancen so stehen, denn die "Konkurrenz" ist leider wahnsinnig hoch. Jedenfalls hoffe ich, dass die Wohnungsjagd dann endlich ein Ende findet, was bei dieser Wohnung sicher mehr als ein Volltreffer wäre... :)
Mit einer heutigen Zusage werde ich höchstwahrscheinlich allerdings noch nicht rechnen können. Aber vielleicht kann ich ja zumindest mit einem guten Gefühl "nach Hause gehen" und dann muss man eben weiter hoffen... :)


Mittwoch, 2. Juli 2014

DIE ENTSCHEIDUNG STEHT!

Hallo lieber Blog,

ja, ich weiß... Mein letzter Eintrag liegt schon wieder viel zu lang zurück. Es tut mir leid für alle, die regelmäßig hier her kommen und schauen, ob es etwas Neues gibt...
Aber in der letzten Zeit ist so viel passiert und ich kann nun auch euch mitteilen, dass meine Entscheidung endgültig feststeht und ich nach Hamburg gehen werde! :)
Nachdem ich mich eine ganze Weile lang sehr schwer mit einer Entscheidung traf und mich das Ganze auch ziemlich quälte, kam die Entscheidung letztendlich dann doch schneller als erwartet. Für mich viel mehr oder weniger innerhalb eines Tages ein großer Stein vom Herzen. Ich erarbeitete mir meinen Weg zur Entscheidung mithilfe von Ratschlägen von Freunden und der Familie, mit Pro- und Kontra-Listen, Terminen bei Berufsberatungsstellen aber auch indem ich einfach tief in mich selbst hinein horchte.

Ich werde im August nun tatsächlich eine Ausbildung zur Handelsfachwirtin in Hamburg anfangen. Ich fühle mich gut mit dieser Entscheidung und das genauere Auseinandersetzen mit den auf mich zukommenden Aufgaben gibt mir auch zunehmend das Gefühl, dass ich dort gut aufgehoben sein werde. Ich hatte vor einigen Wochen ein Bewerbungsgespräch und es lief großartig, sodass ich dort wirklich anfangen kann. Wo genau, möchte ich dennoch erst mal für mich behalten. Es handelt sich jedoch im Allgemeinen um ein Unternehmen, welches der Textilindustrie angehört :)

In den letzten Wochen bin ich sehr viel zwischen Hamburg und Hannover gereist. Manchmal ging es zwei Mal die Woche hin und her. Denn ich bin momentan auf Wohnungssuche und die Zeit ist knapp. Ziel ist allerdings ein Vorort von Hamburg, da dort mein Freund und andere Freunde leben.
Morgen geht es wieder dort hin um eine wirklich traumhaft schöne Wohnung anzusehen. Ich hoffe so sehr, dass ich sie bekomme! :)
Sollte es tatsächlich klappen, werde ich euch auch informieren!

Eben war ich noch kurz in der Stadt, um eine kleine Besorgung für eine Freundin (und sozusagen auch "Kollegin") zu machen. Denn sie hat mich in der letzten Zeit sehr unterstützt und ich bin ihr wirklich sehr dankbar für die Hilfe. Sie hat unter anderem ein gutes Wort bei meiner zukünftigen Chefin für mich eingelegt, was ich sehr zu schätzen weiß... :)


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...