Freitag, 1. Juni 2018

- LIP FILLERS -

Hi zusammen,

auf Instagram habe ich schon vor einigen Wochen meine neuen Lippen präsentiert und euch dort, was den Heilungsprozess angeht, auf dem Laufenden gehalten.
Ich bekam ziemlich viele Fragen und auch einige (teils ungebetene) Reaktionen dazu. Jetzt gibt es also einen Blog-Eintrag, um einerseits eure Fragen zu beantworten und andererseits auch die eine oder andere Sache klarzustellen.
Auf Instagram habe ich eine kleine Umfrage in meiner Story erstellt, bei der ihr abstimmen konntet, ob ihr mehr dazu hier lesen wollt. Der Großteil schien recht neugierig und aufgeschlossen, doch zu meiner Verwunderung stimmten überwiegend männliche Teilnehmer mit "Nein" ab. Männer, von denen viele vermutlich noch nie einen einzigen Artikel hier auf meinem Blog gelesen haben. Für mich ist es da natürlich sehr offensichtlich, dass sie dagegen stimmten, weil sie Lip Fillers schon an und für sich verurteilen und nicht gut heißen. Lip Filler Hater sozusagen, die ein bisschen stänkern wollen, vielleicht ;)
Da die Frage aber nun mal anders lautete, gibt es jetzt einen Artikel im Form eines FAQs für euch.

Warum hast du dich für Lip Fillers entschieden?
In erster Linie: Weil ich füllige, voluminöse Lippen schön finde. Lippenstift kommt zudem viel besser zur Geltung. Ein weiterer Grund war zudem, dass beim Lächeln ein (meiner Meinung nach) großer Teil meines Zahnfleischs zu sehen war. Das gefiel mir nicht.

Wo hast du dir Lippen aufspritzen lassen?
Für mich war im Grunde sofort klar, dass dafür nur Dajana von der Guchia Klinik in Malmö in Frage kommt. Sie ist unfassbar talentiert, erfahren und hat ein absolut hervorragendes Gespür dafür den Lippen eine natürliche Form zu geben!

Wie viel ml hast du jetzt in den Lippen?
Etwas, das viele nicht wissen ist, dass man die Lippen 2 Mal aufspritzen muss, damit der Effekt sichtbar erhalten bleibt. Nach dem ersten Mal baute sich das Material ziemlich schnell ab. Nach dem zweiten Mal hatte ich dann mein Wunschergebnis. Beide Male habe ich 1ml gewählt. Insgesamt sind es jetzt also 2ml.



Was genau wird in die Lippen gespritzt?
Man verwendet dafür Hyaloronsäure - nicht wie teilweise angenommen Botox! Hyaloronsäure hat einen aufpolsternden Effekt und kann ein Vielfaches ihres Gewichts an Wasser speichern. Pro Gramm etwa 6 Liter. Hyaloronsäure ist nicht körperfremd und daher gut verträglich. Ich habe mich für das Produkt mit dem Namen Restylane entschieden und bin sehr zufrieden damit.

Wie lange dauert so ein Eingriff und wie sieht es schmerztechnisch aus?
Die Behandlung an sich geht sehr schnell - etwa 5-10min. Vorher gibt es meist eine Betäubungscreme. Ich habe die erste Behandlung schmerzhafter empfunden als die zweite. Dies lag vermutlich daran, dass beim zweiten Mal die Betäubungscreme etwas länger eingewirkt hat.

Wie sind die ersten Tage nach?
Einige Tage lang hat man ein Fremdkörpergefühl in den Lippen, sie sind recht stark geschwollen und etwas trocken. Essen und Trinken war die ersten beide Tage ein wenig ungewohnt (und teilweise schmerzhaft) aber danach fühlt sich alles wie zuvor an.

Wie lange hält der Effekt an?
Durchschnittlich etwa 6-10 Moante. Ich kenne aber auch Mädels, bei denen es über 1,5 Jahre hält!

Was kostet das Ganze?
Das ist sehr unterschiedlich und abhängig von der Menge an Hyaloronsäure, die verwendet werden soll. Ich habe jedoch den Eindruck, dass es hier in Schweden günstiger als in beispielsweise Deutschland oder den USA ist. Die Preise liegen hier zwischen 180-300€ pro Behandlung.

Was muss man danach beachten?
Im Grunde gar nichts Besonderes. Bei manchen kommt es nach der Behandlung dazu, dass sich kleine Hyaloron-Knötchen in den Lippen bilden. Diese kann man einfach weg massieren - ist kein Problem. Bei mir war dies jedoch nicht der Fall.

Wie reagierte dein Umfeld?
Viele meiner Arbeitskolleginnen haben selbst auch Lip Fillers - und bei allen sieht es toll aus! Hier in Schweden geht man mit diesem Thema viel lockerer um als in Deutschland. Dort, habe ich den Eindruck, gilt es noch immer als sehr verschrien und als totales No-Go! Ehrlich gesagt, finde ich die Schweden insgesamt wesentlich toleranter und entspannter. Und zudem auch viel weniger verurteilend. Deswegen kamen die meisten überraschten und negativen Reaktionen auch eher aus Deutschland, was mich selbst hingegen widerum gar nicht überraschte.

Hattest du keine Angst vor einem Duckface-Effekt?
Nein, überhaupt nicht. Ich habe vollstes Vertrauen zu Dajana und war mir auch vor der ersten Behandlung absolut sicher, dass ich rundum glücklich mit dem Ergebnis sein werde. Was andere letztlich davon halten, kann ich nicht beeinflussen.
Aber wie heißt es: "Was Susi über Sally sagt, sagt mehr über Susi als über Sally." oder einfach "Haters gonna hate, potatoes gonna..."

Würdest du Fillers/Hyaloronsäure auch in anderen Bereichen des Gesichts anwenden?
Bis jetzt ist definitiv nichts anderes geplant. Aber es ist nichts, was ich für den Rest meines Lebens 100%ig ausschließen würde.



Das soll es dazu von meiner Seite erst mal gewesen sein.
Hast du das Gefühl, dass ich etwas vergessen habe oder du hast noch eine offene Frage, kannst du sie mir sehr gern einfach als Kommentar hinterlassen :)

Kommentare:

  1. Deine Lippen sehen so toll aus 😍

    AntwortenLöschen
  2. richtig schön geworden!
    immer diese leute, die sich über das aussehen und die entscheidungen anderer menschen das maul zerreißen. gehen echt gar nicht!
    lass dir von denen nix sagen.

    lg jenny

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...